kinder- und Jugendlichen Psychotherapie in KölnWas ist
Verhaltenstherapie?

Bei der Verhaltenstherapie handelt es sich um ein wissenschaftlich fundiertes und anerkanntes Therapieverfahren, das von der Krankenkasse abgerechnet werden kann.

Grundlegend geht die Verhaltenstherapie davon aus, dass sich aus ungünstigen Lernerfahrungen, die man im Laufe seines Lebens machen kann, Probleme und psychische Störungen entwickeln können. Diese Lernerfahrungen sind jedoch nicht unumkehrbar. Mit Hilfe der Verhaltenstherapie können die Patienten neue Handlungsmöglichkeiten erlernen, ihren Handlungsspielraum erweitern und neue Freiheitsgrade erlangen. Das Denken, Fühlen und Handeln kann somit positiv verändert werden.

Auslösende sowie aufrechterhaltende Faktoren für ein Problem werden beleuchtet, ebenso die daraus resultierenden Konsequenzen. Mit den Patienten und gegebenenfalls mit der Familie werden individuelle Therapieziele erarbeitet. Dabei werden die Bedürfnisse und der Alltag des Patienten in der Therapieplanung berücksichtigt. Vor allem bei jüngeren Kindern ist die Zusammenarbeit mit den Eltern wichtig. In der Therapie werden mit dem Patienten Verhaltensweisen eingeübt, die ihm den Umgang mit der Problematik erleichtern und die Lösung mit dem Problem ermöglichen.

 

Kinder- und Jugend Psycotherapie in KölnAblauf einer Therapie:

Zunächst vereinbaren wir einen Termin zu einem vertraulichen und unverbindlichen Erstgespräch. In diesem Gespräch lernen wir uns persönlich kennen und haben die Möglichkeit, den Vorstellungsanlaß sowie die weitere Vorgehensweise zu besprechen. In der Regel folgen weitere sogenannte 5 probatorische Sitzungen, die von den Krankenkassen oder der Beihilfe übernommen werden. In diesen Stunden schauen wir uns das Problem genau an und ordnen es ein.

Ist eine psychotherapeutische Behandlung angeraten, kann ein Antrag auf eine Psychotherapie bei der Krankenkasse gestellt werden. Dazu verfasse ich einen Bericht an die Krankenversicherung, um weitere Stunden genehmigen zu lassen. Nach Genehmigung durch die Krankenkasse finden die Therapiestunden normalerweise wöchentlich a`50 Minuten statt.

Kinder- und Jugend Psychotherapie in KölnEs werden folgende Therapien unterschieden:

  • Kurzzeittherapie (bei Kindern und Jugendlichen 25 Std. zzgl. 6 Std. für die Bezugsperson)
  • Langzeittherapie (bei Kindern und Jugendlichen 45 Std. zzgl. 11Std. für die Bezugsperson)

 

Die beantragte Stundenzahl dient lediglich als Kontingent. Es werden nicht immer alle Stunden in Anspruch genommen. Oft werden die Abstände zum Ende der Therapie erweitert.
Der Ablauf der Therapie orientiert sich an der individuellen Zielvereinbarung und wann diese erreicht ist.